Michaela Mab

IMG_7444Michaela hat 2004 den Orientalischen Tanz für sich entdeckt, und sehr schnell wurde aus dem Hobby eine Besessenheit. Nach zahlreichen Kurs- und Workshopstunden im Orientalischen Tanz und Tribal Style, aber auch anderen Tanzstilen, wie dem Afrikanischen Tanz, Butoh, Contemporary und Tanz-Theater, bringt sie alle Elemente in ihrem persönlichen Fusion-Stil zusammen, bleibt dabei aber immer ihren Tribalwurzeln treu. Neben Bühnenauftritten unterrichtet sie Europaweit, hört aber nie auf, selbst weiterzulernen und reist regelmäßig zu internationalen Tanzfestivals, um sich bei erfahrenen LehrerInnen weiterzubilden und wertvolle Tanzerfahrung zu sammeln. Sie ist eine wiederkehrende Teilnehmerin bei Orchidaceae Dance Intensive, und Absolventin von Zoe Jakes Dancecraft – Key of Diamonds.

Michaela habe ich zum ersten Mal 2007 bei einem „Bauchtechnik“ Workshop gesehen und hatte schon damals den Verdacht, dass sie eine Triballady ist. Ein halbes Jahr später bin ich zum Wüstenrosen-Tribe dazugestoßen und wer war dort – Michaela natürlich! Nachdem die Wüstenrosen den Improvisierten Tribal Style perfektionieren gibt es dabei strenge Regeln, die zu beachten sind, damit das improvisieren in der Gruppe funktioniert. Das gehorsame Regeln befolgen liegt mir nicht sehr besonders und bald hat sich herausgestellt, dass für Michaela genau das Gleiche gilt und kurz darauf haben wir Nakari ins Leben gerufen und sind mittlwerweile so gut wie verheiratet ;)
Michaela ist ein Meisterin feinster Tribal Fusion Technik Locks, gemischt mit smoothen Armbewegungen. Sie ist ständig auf der suche nach neuen Inspirationen, und findet sie in neuer Musik, Flohmarktbesuchen, Ausstellungen und in allen möglichen Bewegungsformen, die sie neugierig ausprobiert.
Seit ich sie kenne, hat sie sich zu einer richtigen Tribal Diva weiterentwickelt, ohne die dazugehörige Attitude!
by Doro

nakari.info